Welche Wege des Stiften gibt es?

Wer Früchte ernten will, muss zunächst einen Baum pflanzen. Und dann dafür sorgen, dass dieser kräftig wächst und möglichst groß wird.
Dem Baum entspricht beim Stiften das Stiftungskapital, das es durch Zuwendungen zu bilden und zu vermehren gilt. Eine Zuwendung kann auf sechs ganz unterschied -
lichen Wegen erfolgen.

  • Durch Zustiftung können Sie das Stiftungskapital der IN VIA Stiftung - Wege für mehr Zukunft aufstocken. Der Topf wird dann größer und damit auch die erzielbaren Erträge.


  • Sie können selbst einen eigenen Stiftungsfonds gründen, der, wenn Sie möchten, auch Ihren Namen tragen kann.


  • Die Zuwendung an eine Stiftung kann testamentarisch erfolgen. Die Stiftung wird dann Alleinerbin, Miterbin oder Vermächtnisnehmerin.


  • Neu ist das Stiftungssparen, bei dem ein Sparbuch auf Ihren Namen eröffnet wird. Die Zinsen werden der Stiftung gutgeschrieben.


  • Neu ist ebenfalls das Stiftungs-Darlehen. Sie geben der IN VIA Stiftung – Wege für mehr Zukunft ein unverzinsliches Darlehen, das diese ertragsbringend anlegt. Auf Wunsch wird Ihnen Ihr Darlehen wieder zurückgezahlt.


  • Spenden, die Sie für einen Stiftungszweck tätigen, sind von einer erhöhten steuerlichen Abzugsfähigkeit begünstigt. Sie sind für die Projektarbeit bei IN VIA zeitnah und unmittelbar zu verwenden.

    Für den Fall, dass Sie nicht ganz sicher sind, welcher Weg für Sie persönlich der Beste ist, gibt es die Möglichkeit sich mit uns zu beraten. Telefon: (0761) 200 – 232